24-Std.-Notfallambulanz

900 407 407

Innere Medizin

Allgemeine Informationen

Descripción larga: 

Dieses Fachgebiet umfasst eine Reihe von Wissensbereichen medizinischer Fachrichtungen, um vor allem bei auftretenden medizinischen Problemen verschiedener Organe eine umfassende Betreuung jedes einzelnen Falles zu ermöglichen.

Mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise wollen wir insbesondere bei älteren Patienten oder solchen mit Mehrfacherkrankungen eine Versorgung aller zusammenwirkenden Erkrankungen bieten. Dies ist besonders wichtig bei Patienten, bei denen Erkrankungen zusammentreffen, die das Herz-Kreislauf-Risiko erhöhen wie Bluthochdruck, Diabetes und Fettstoffwechselstörungen.

Serviceleistungen

Servicios: 
  • Stationäre Betreuung für Patienten mit medizinischen Erkrankungen wie Infektionskrankheiten, Autoimmunerkrankungen oder systemischen, metabolischen und sonstigen Pathologien.
  • Versorgung in ambulanten Behandlungseinrichtungen.
  • Ganzheitliche Betreuung von Patienten mit vaskulären Risikofaktoren: Bluthochdruck, Hyperlipidämie, Diabetes mellitus...
  • Ganzheitliche Betreuung älterer Patienten mit mehreren überlappenden Pathologien wie Herzversagen, COPD, Diabetes, Bluthochdruck...
  • Behandlung von Patienten mit Erkrankungen infektiösen Ursprungs.
  • Versorgung, Diagnose und Behandlung von Patienten mit systemischen, autoimmunen-, metabolischen und Erkrankungen anderen Ursprungs, von denen verschiedene Organe betroffenen sind.
  • Grundlegende Gesundheitschecks und Kontrolle der Risikofaktoren.
  • Untersuchungen bei Verdacht auf sexuell übertragbare Krankheiten.
  • Wenn für die Diagnose und Überwachung verschiedene Prozesse erforderlich ist, Beantragung einer Reihe analytischer, serologischer und radiologischer Untersuchungen (Ultraschall, CT, MRT) sowie Endoskopien.

Fachärzte

  • Dr. Gavilán, Juan Carlos
  • Dr. Aguilar, Isabel María
  • Dr. Arnero, Rocío
  • Dr. Gómez, Susana
  • Dr. Martín, Raquel
  • Dr. Ojeda, Guillermo Gonzalo
  • Dr. Vasileva, Nina

F.A.Q.

Preguntas frecuentes: 

Was ist Innere Medizin?

Die Innere Medizin ist ein Fachgebiet für Patienten, die unter Erkrankungen verschiedener innerer Organe, gleichzeitig verschiedene Körperteile betreffende systemische Erkrankungen oder allgemeinen Erscheinungsformen wie Infektionskrankheiten, Autoimmunerkrankungen, endokrine Veränderungen, etc. leiden. Hiervon ausgenommen sind Erkrankungen, die mittels chirurgischer Eingriffe, medikamentös oder mit physikalischen Verfahren behandelt werden können. Dies geschieht stets unter Berücksichtigung eines ganzheitlichen Konzeptes des Patienten.

Welche Krankheiten behandelt ein Internist?

Der Internist behandelt alle Krankheiten der Lunge, der Leber, des Magen-Darm-Traktes, etc. mit Unterstützung moderner Diagnoseverfahren und, falls erforderlich, der Meinung anderer Spezialisten. Er kümmert sich um alle Ihre Krankheiten oder Probleme, wobei er die schwersten vordringlich behandelt und Ihnen eine individuelle Behandlung anbietet. Zudem behandelt er ausschließlich systemische Krankheiten, durch die gleichzeitig verschiedene Organe oder Systeme betroffen sind, allen voran ganz gezielt die Infektionskrankheiten.

Welche Vorteile hat eine Untersuchung durch einen Internisten im Vergleich zu anderen Spezialisten?

Sie ist dann angezeigt, wenn der Patient unter mehreren Krankheiten gleichzeitig leidet oder verschiedene Organe betroffen sind, die sonst von mehreren Spezialisten gleichzeitig untersucht werden müssten. Der Internist ist derjenige, der die verschiedenen Untersuchungen anordnet. Er ist für die Zusammenstellung der Medikamente verantwortlich und achtet darauf, dass keine Wechselwirkungen entstehen. Dies ist auch besonders wichtig bei allen systemischen Erkrankungen und Infektionskrankheiten, die speziell von den Internisten behandelt werden, wobei er jedoch hierbei auf die Untersuchungen und Meinungen (falls notwendig) der übrigen Spezialisten zählt.

Wenn meine Krankheit einen Krankenhausaufenthalt erfordert, werde ich dann vom Internisten behandelt?

In Absprache mit den übrigen Ärzten des medizinischen Bereichs und den Chirurgen betreut der Internist stets sowohl stationär im Krankenhaus eingewiesene Patienten als auch die Patienten der Ambulanz. Aufgrund seiner umfassenden Ausbildung ist der Internist oftmals für die Koordination der Pflege und Behandlung von Patienten verantwortlich, an deren Behandlung verschiedene Ärzte beteiligt sind.

Was sind systemische Erkrankungen?

Einige Krankheiten wirken sich nicht ausschließlich auf ein einzelnes Organ aus, sondern erzeugen allgemeine Symptome im Körper mit mehr oder weniger Einfluss auf verschiedene Organe oder Systeme, weshalb sie schwer zu diagnostizieren sind. Solche Krankheiten können verschiedene Ursachen haben wie etwa einen Überschuss oder Mangel an bestimmten Stoffen, weshalb der Internist der Spezialist ist, der am besten in der Lage ist, diese zu diagnostizieren.

Wer behandelt Patienten mit Infektionen?

Infektionskrankheiten werden überwiegend von einem Internisten behandelt. Einige Infektionen treten häufig auf und sind einfach zu diagnostizieren, aber in anderen Fällen ist die Diagnose sehr komplex, da es sich um seltene Erkrankungen mit sehr unspezifischen Erscheinungsformen handelt. Internisten hingegen sind speziell für die Diagnose und Behandlung von Infektionskrankheiten geschult.

Um Ihr Surf-Erlebnis im Web zu verbessern, verwenden wir unsere eigenen Cookies. Indem Sie mit dem Surfen auf der Website fortfahren, stimmen Sie unserer Cookie-Politik zu.close